Öffentlich

Intern

Anlage Wasserturm

Aus gesundheitlichen Gründen kann unser allseits geschätzter Gartenfreund Hans Reuter seine ehrenamtlichen Aufgaben als Leiter der Anlage “Am Wasserturm” nicht mehr wahrnehmen.

Als neue Ansprechpartner für die Belange der Anlage (zum Beispiel Einteilung der Vereinsarbeit, Organisation der Grünschnittabgabe, der Geräteverleih und vieles mehr) konnte der Verein die Gartenfreundin/den Gartenfreund Gabi Diller (Garten 285) und Waldemar Fuhrmann (Garten 284) gewinnen.

Um die Kontaktaufnahme zur Anlagenleitung zu vereinfachen, hat Frau Diller folgende E-Mail-Adresse eingerichtet:

gartenfreunde.wasserturm(at)web.de

Hinweis: Um Werbemails an diese Adresse zu vermeiden, wurde das @-Zeichen durch die Buchstaben “at” ersetzt. Sie müssen deshalb in der Mailadresse das @-Zeichen selbst einfügen.

 

Wertermittler gesucht

Aus demografischen Gründen sucht der Verein 2 bis 3 Interessierte, die sich ehrenamtlich, längerfristig und regelmäßig mit der Wertermittlung von Kleingärten bei Pächterwechsel beschäftigen möchten.

Die Wertermittlung stellt ein Sachwertgutachten auf Basis landeseinheitlicher Wertermittlungsrichtlinien dar. Ziel ist die Höhe der Ablösesumme sowohl der Baulichkeiten, als auch der Anpflanzungen eines Kleingartens nach ökonomischen und sozialen Gesichtspunkten zu ermitteln. Deshalb sind Interessierte mit einer handwerklichen Ausbildung, oder aus „grünen Berufen“ vorrangig gesucht.

Die eigentliche Wertermittlung findet nach der Bestandsaufnahme vor Ort, mit Hilfe von Excel-Tabellen und Preislisten am Computer statt. Hierfür wird jede Interessentin/ jeder Interessent zunächst vereinsintern geschult, bis sie/er eine vom Landesverband der Gartenfreunde Baden-Württemberg abgehaltene Schulung besucht hat.

Interessierte werden gebeten sich bei Herrn Ullrich, dem vom Verein bestellten Fachberater, zu melden.

Wasseröffnung 2017

am Samstag,den 01.04.2017, wird die Wasserversorgung für unsere Gärten wieder angestellt.

Die Absperrhähne in den Gärten müssen bis 9:00 Uhr geschlossen sein. Nach kurzem Spülen der Leitung sind die Zähler unverzüglich einzubauen.

Da wir durch Nichtbeachtung sehr viel Zusatzarbeit und Verlustwasser haben, werden wir den Gartenbesitzern, die sich nicht daran halten, pauschal 15.-Euro in Rechnung stellen. Leitungsschäden sind dem Vorstand umgehend mitzuteilen.