Abgabe Grünabfälle

Die Grünabfälle können am:

Montag, den 21.03.2022von 15.00 – 18.00 Uhr
Dienstag, den 22.03.2022 von 10.00 – 12.00 Uhr
und von 14.00 – 18.00 Uhr

am Lagerplatz / Ranch angeliefert werden.

Wir möchten Sie bitten nur Grünabfälle (Sträucher, Äste, Laub und Gras) abzugeben, da diese der Kompostierung zugeführt werden.

Bei Annahme der Grünabfälle können Verzögerungen entstehen, da wir bei der Anlieferung der Container zeitlich von der Stadt Mannheim abhängig sind.

In diesem Falle bitten wir um Verständnis und Geduld.

Bitte Sträucher und Äste in handlichen Bündeln anliefern.  Es werden keine Grünabfälle in Plastiksäcken angenommen!

Wasseröffnung

Am Samstag, den 02.04.2022 wird ab 9:00 Uhr das Wasser geöffnet.

Die Absperrhähne in den Gärten müssen bis 9:00 Uhr geschlossen sein.

Nach kurzem Spülen der Leitung sind die Zähler unverzüglich einzubauen. Diese sind einer Funktionsprüfung zu unterziehen, die Rädchen des Zählers müssen sich bei Wasserverbrauch drehen.

Da wir durch Nichtbeachtung sehr viel Zusatzarbeit und Verlustwasser haben, werden wir den Gartenbesitzern, die sich nicht daran halten, pauschal 30,00 € in Rechnung stellen.

Leitungsschäden sind dem Vorstand umgehend mitzuteilen.

Waschbären in der Gartenanlage

Der Waschbär stämmt Ursprünglich aus Nordamerika und wurde von Pelztierzüchtern nach Europa gebracht. Waschbären sind intelligent, ihr Gedächtnis-, der Geruchs- und Hörsinn sind sehr gut ausgeprägt. Sie verfügen in den Vorderpfoten über einen hervorragenden Tastsinn. Waschbären sind gesellig und kommunizieren viel untereinander.

Grundsätlich sind Waschbären nicht aggressiv und greifen keine Menschen an.

Sie sind jedoch Wildtiere und wir bitten Sie folgendes zu beachten:

  • Gehen Sie mit dem Kot der Tiere vorsichtig um, dieser sollte mit Handschuhen schnell entsorgt werden. Fassen Sie den Kot nicht ohne Handschuhe an!
  • Das Füttern von Waschbären ist untersagt. (es drohen Bußgelder bis 5000,00 EUR bei Zuwiderhandlung)
  • Eigenmächtiges Einfangen, Umsetzen oder Töten der Tiere ist strafbar, es zählt als Wilderei und führt zu Geld- oder Freiheitsstrafen.

Laut Studien ist die Fähigkeit der Waschbären, eine Reduzierung ihres Bestandes auszugleichen, sehr gut ausgeprägt. Das bedeutet, dass die Entnahme von ortsansässigen Tieren keinen Erfolg verspricht, sondern langfristig sogar zu Erhöhung der Population führen kann. Waschbären vermehren sich allerdings nicht in dem Maße wie Ratten, die Jungtiere wandern bald ab und die Fähe (das Muttertier) bleibt im Revier.

Um die Gartenanlage weniger interessant für die Waschbären zu machen, sind folgende Maßnahmen sinnvoll:

  • Werfen Sie keine Speisereste auf den offenen Kompost.
  • Füttern Sie Ihre Haustiere nicht draußen und lassen Sie kein Futter/ keine Reste liegen.
  • Sichern Sie Ihre Mülltonnen mit einem Stein oder einem Gummi.
  • Hinterlassen Sie keinen Müll oder Essensreste im Garten.
  • Ernten Sie zeitnah reifes Obst und Gemüse, sammeln Sie Fallobst direkt ein.
  • Vermeiden Sie es, Vogelfutter oder Nisthilfen für andere Tiere erreichbar auszulegen oder aufzuhängen.

Parkplatz Angelverein/ Verein der Gartenfreunde

Wir möchten Ihnen mitteilen, dass das Parken für die Mitglieder des Gartenvereins nur auf ausgewiesenen Parkplätzen gestattet ist.

Wir bitten Sie darum eine Kopie Ihres Mitgliedsausweises sichtbar hinter die Windschutzscheibe zu legen, damit wir kontrollieren können, dass diese Parkplätze nur von Mitgliedern unseres Vereins genutzt werden.

Diese Maßnahme ist erforderlich, da der Angelverein auf eine solche Regelung besteht und somit nur noch Angler und Gäste des Fischerhäusel die ausgewiesenen Parkplätze nutzen dürfen.

Das ausgwiesene Park & Control ist nur für die Parkplätze des Angelvereins gültig und wird von deren Seite kontrolliert. Bei Rückfragen können Sie sich während der Sprechzeiten an uns wenden.

Keine freien Gärten verfügbar

Leider sind zur Zeit keine Gärten frei. Wir bitten Interessenten daher keine Anfragen mehr zu stellen, sei es telefonisch, per Mail, oder über das Online-Formular, dieses wurde vorübergehend abgeschaltet. Unsere Warteliste für einen Garten ist momentan beinahe endlos.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und schalten das Online-Anfrageformular zu gegebener Zeit wieder frei.

An alle Toilettennutzer der Gartenanlage

Wir werden coronabedingt tägliche Kontrollen bezüglich der Sauberkeit durchführen.
 
Bitte beachten Sie den aktuellen Reinigungsplan in der Toilette, wann Sie Ihre WC-Reinigung durchzuführen haben.
 
Wir bitten Sie die Benutzungsordnung und Ihre Reinigungszeiten einzuhalten, sollten Sie Ihre Reinigungspflicht nicht einhalten (Samstag) werden wir eine Reinungskraft beauftragen und Ihren Betrag von 30,00 EUR dafür verwenden. Die Kosten für zusätzliche Reinigungen werden wir auf alle WC – Nutzer über die Umlage berechnen.
 
Bitte beachten Sie:

Kleinkinder bis 10 Jahren dürfen nur in Begleitung Erwachsener in die Sanitär- und Toilettenräume.

Gartenverkauf/Pächterwechsel

Aus aktuellem Anlass möchten wir bei einem Gartenverkauf darauf hinweisen, dass ohne Mitwirkung des Gartenvereins keine Neuverpachtung stattfindet.

Gemäss dem Kleingarten – Unterpachtvertrag §12.3 und der Kleingartenordnung der Stadt Mannheim.

Der Vorstand
Dieter Albrecht
Schriftführer

Abgabe Grünschnitt

Wichtiger Hinweis (Stand: 15. Dezember 2020):

Recyclinghöfe und Grünschnitt-Annahmestellen schließen ab 16. Dezember 2020

Die beiden Recyclinghöfe „Friesenheimer Insel“ und „Im Morchhof“ sowie die beiden Grünschnitt-Annahmestellen schließen ab Mittwoch, 16. Dezember 2020 bis voraussichtlich 10. Januar 2021.

Die beiden Grünschnitt-Annahmestellen im Mannheimer Süden (Firma Mineralix) und Norden (ABG-Kompostplatz) sind ebenfalls in diesem Zeitraum geschlossen.


Absage Glühweinfest

Gemäß der bundesweiten Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie müssen alle Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstandes auf ein absolut nötiges Minimum reduziert werden, aufgrund dessen muss unser diesjähriges Glühweinfest (07.12.2020) abgesagt werden.

Bitte beachten Sie folgende Regeln:

  • Einhalten des A H A + L Regeln (Abstand – Hygiene – Alltagsmaske – Lüften)
  • Aufenthalt in der Öffentlichkeit mit max. 2 Haushalten, max. 10 Personen
  • Keine Feiern im privaten oder öffentlichen Raum
  • Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind nicht gestattet